Die EZB treibt die politische Polarisierung

Gunther Schnabl und Sebastian Müller mit einer Wahlnachlese, die zeigt: die großzügigen Wahlversprechen der Regierungsparteien sind – geldpolitisch – seit langem illusionär, nur merkt das der Wähler noch nicht: Grund: die lockere Geldpolitik der EZB. Sie verschleiert die Folgen des sehr geringen deutschen ProduktivitätsWachstums und polarisiert die Gesellschaft zugleich.