„Die EZB nimmt den Menschen nichts weg“

Isabel Schnabel im Interview bei die Welt: Laut ihr ist die Enteignung der Sparer das größte Missverständnis. Schon der Begriff sei juristisch falsch. Dass die EZB den Menschen etwas wegnehme, sei nicht der Fall.